Reis mit Champignonsauce & Brokkoli

Hier kommt eine vegane Champignonsauce die mindestens genauso gut schmeckt wie der Klassiker mit Obers.

 

Zutaten für 4 Portionen:

 400g Reis

1 Brokkoli

 

 250g Champignons

1 große weiße Zwiebel

1 Pkg Hafer Cuisine Oatly

1/4 TL granulierter Knoblauch

Salz, Pfeffer

 

 

Salatbeilage:

Salat

2 Hand voll Sojasprossen

2 Jungzwiebel

Apfelessig

Rapsöl

 

Salz, Pfeffer 

 

Den Reis mit der doppelten Menge gesalzenem Wasser aufgießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis er weich ist.

 

In der Zwischenzeit wird der Brokkoli gewaschen und in kleine Röschen zerteilt, die Champignons geschnitten und die Zwiebel geschält, sowie in kleine Stücke gehackt.

 

In zwei Pfannen etwas Öl erhitzen und jeweils die Hälfte der Zwiebel in jeder Pfanne anrösten. In der ersten Pfanne kommt nun der Brokkoli dazu und etwas Wasser. Die Pfanne mit einem Deckel schließen und bei mittlerer Hitze den Brokkoli weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

In der zweiten Pfanne kommen zu den Zwiebeln die Pilze. Etwas mit rösten bis sie eine schöne Farbe bekommen, dann salzen, pfeffern und mit etwas granuliertem Knoblauch würzen. Mit Hafer Cuisine aufgießen und die Hitze zurückdrehen. 

 

Als Beilage ein paar Blätter grünen Salat, Sojasprossen und die geschnittenen Jungzwiebel in einer Schüssel vermischen und mit Apfelessig, Rapsöl und Salz, Pfeffer würzen.