Apfel-Dirndlmus

Wir haben Ende September so einige Spaziergänge unternommen und sind dabei mit wahren Schätzen heimgekehrt. In zahlreichen Parkanlagen, Waldrändern oder Laubmischwäldern findet man sie häufig  - die Kornelkirsche, bei uns auch als Dirndl bekannt. Mit ihrem süß-säuerlichen Geschmack eignet sie sich für Marmeladen, Säfte oder auch Fruchtmus. 

Aus dem ersten Ertrag wurde gleich Marmelade gekocht. Frucht mit Gelierzucker 3:1 ist wirklich gut gelungen und kann ich besonders jenen ans Herz legen, die gerne süß-säuerliche Brotaufstriche mögen. Nach der zweiten Ernte habe ich mich dazu entschieden ein Apfel-Dirndlmus einzukochen, das wir zu Joghurt, Porridge oder Pancakes essen. Ich gebe zu, der tolle Geschmack will hart erarbeitet werden, angefangen von der Ernte über das entkernen von Frucht mit viel Kern und verhältnismäßig wenig Fruchtfleisch. Doch es zahlt sich aus! Am Besten verwendet man nur sehr reife Dirndln, dann geht der Kern leicht raus.

 

 

Zutaten:

 

1 kg Äpfel

1/4 kg Dirndln entkernt

100 ml Wasser

 

 

Die entkernten Dirndln kommen gemeinsam mit den geschälten, klein geschnittenen Äpfeln in einen Topf mit Wasser. Bei mittlerer Hitze wird das Obst weich gekocht und im Anschluss mit dem Stabmixer fein püriert. Das noch heiße Mus in ausgekochte Gläser füllen und gleich verschließen. Da kein zusätzlicher Zucker zugesetzt ist, das Mus innerhalb von  4-7 Tagen aufbrauchen.